Shows

Seit Herbst 2014 veranstalten wir in den Räumen des Studio Claquette sogenannte „Steptanz-Abende“.

Die „Steptanz-Abende“ sind kleine, in gemütlicher Atmosphäre stattfindende Events mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Kommen Sie einfach und genießen Sie diese Abende bei Getränken zu fairen Preisen und köstlichen hausgemachten Snacks. Den Eintritt bezahlen Sie erst, wenn Sie wieder gehen wollen. Sie zahlen dann nur so viel, wie Ihnen die Vorstellung wert war.

8. Steptanz-Abend

16. Oktober 2016

Wir wiederholen nochmal den 7. Steptanz-Abend

Einlass: 17.30 Beginn 18.00 Uhr

7. Steptanz-Abend

28. April 2016

Dieser Abend steht ganz im Zeichen der Performance. Wir nehmen Sie mit auf eine kleine Reise durch die Stilarten des amerikanischen Tapdance: von den Anfängen bis hin zu zeitgenössischen Interpretationen – zur Musik und A-Cappella.

Einlass: 19.30  Beginn: 20.00

6. Steptanz-Abend

21. und 22. November 2015

Bei diesen beiden Abenden beschäftigen wir uns mit der Geschichte der Frauen im Steptanz im letzten Jahrhundert und heute. Wir zeigen dazu wieder interessante Videos und führen einige Choreographien live auf. Ein Höhepunkt der beiden Abende ist sicher auch der Auftritt von Manu Collins aus Fürth, die eine der großartigsten Steptänzerinnen in Deutschland ist. Mit Anmut und Charme, leichtfüßig und elegant gleitet sie über’s Parkett, wenn sie die raffinierten Rhythmen einer Rumba erklingen läßt.

21.11. Beginn: 19.00 Uhr – Einlass: 18.30 Uhr

22.11.: Beginn: 17.00 Uhr – Einlass: 16.30 Uhr

 

5. Steptanz-Abend

24. Oktober 2015

Dieser hat erneut die Steptanz-Geschichte zum Thema. Wir berichten darüber, wie die Anfänge des „tapdance“ in den USA aussahen, zeigen dazu interessante Videos und führen Originaltänze einiger großer Meister auf.

Einlass: 18:30 Uhr; Beginn: 19:00 Uhr

4. Stepanz-Abend – 10. Mai 2015

mit GeigeNeben dem von Sabine Koch geleitetem Ensemble aus dem Studio Claquette, das Auszüge aus seinem Repertoire zeigen wird, steht der Münchner Steptänzer, Komponist und Violinist Andreas Dänel im Mittelpunkt des kommenden Steptanz-Abends.

Andreas Dänel gehört zu den interessantesten und vielseitigsten Künstlern in Deutschland. Sein Markenzeichen ist das gleichzeitige Geige spielen und steptanzen.

Von zauberhafter Klarheit und Schönheit sind seine Aufschläge; seine Improvisationen zeugen von einem schier unerschöpflichen Repertoire an rhythmischer Vielfältigkeit, und seine Bewegungen sind von solcher Leichtigkeit, dass sie die Illusion des Schwebens vermitteln.